Top
8/04/2022

VOG auf der Fruit Logistica: Positives Zwischenfazit & verhalten optimistischer Blick nach vorne

Die erste Hälfte der diesjährigen Vermarktungssaison zeigt, dass sich der Apfelmarkt in einem schwierigen und immer komplexeren Umfeld befindet. Trotz der unsicheren Lage gelang es dem Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften (VOG) in den letzten Monaten, seine Position am Markt zu halten. In der zweiten Saisonhälfte setzt der Verband auf qualitativ hochwertige Ware und kann dabei auch auf seine neuen Markenäpfel zurückgreifen.

Der VOG nahm vom 5. bis 7. April am Gemeinschaftsstand der Südtiroler Apfelwirtschaft an der Leitmesse für Obst und Gemüse „Fruit Logistica“ in Berlin teil. Das Unternehmen nutzte die Messe unter anderem dazu, um Bilanz zur ersten Saisonhälfte zu ziehen. Gleichzeitig stellte der Verband dem internationalen Publikum die drei neuen Marken Cosmic Crisp®, RedPop® und Giga® vor und wagte einen vorsichtigen Ausblick auf die bevorstehenden Monate. Die anhaltenden Nachwehen der Corona-Pandemie und die neu hinzugekommenen geopolitischen Spannungen machen einen genaueren Ausblick allerdings äußerst schwierig.    

„Der globale Apfelmarkt befindet sich in einem großen Umbruch. Aktuell ist es nicht einfach, eine detaillierte Prognose für die weitere Entwicklung der internationalen Geschäfte abzugeben“, so VOG-Direktor Walter Pardatscher. „Mit dem bisherigen Saisonverlauf können wir aber zufrieden sein. Einen großen Beitrag dazu leisten unsere breit gefächerte Vertriebsstruktur und unsere Sortenvielfalt, die dabei helfen, unsere Äpfel zu platzieren und unsere Kunden zufriedenzustellen. In den vielen Gesprächen, die wir auf der Messe geführt haben, wurde dies von Kundenseite aus immer wieder bestätigt“, erklärt Pardatscher.

Weitere News